Jungpferdetraining & Anreiten

Um einem jungen Pferd einen optimalen Start zu ermöglichen, sollte man wissen, was man tut und wie man es tut. Eigene Versuche an jungen Pferden können gut gehen, können aber auch ein Schuss nach hinten sein. Falls Sie ihrem Pferd eine bessere als 50 : 50 Chance geben möchten, ist ein individuelles Training zu empfehlen. Im Mittelpunkt des Trainings steht das zuvor mit dem Besitzer definierte Ziel.

Im meinem Verständnis, ist Anreiten nicht nur der körperliche Akt, daß ein Mensch auf das Pferd aufsteigen kann und dann losreitet. Ein Parelli gestartetes Pferd hat gute Manieren am Boden und beim Reiten gelernt. D.h. Hängerladen, Beschlagen und Abspritzen bzw. Einsprayen mit Fliegenspray, Stehenbleiben beim Aufsteigen oder Anbinden sind für das Pferd verständlich und es sagt „Das ist total ok für mich“. Dieses Basistraining dauert durchschnittlich 6 bis 8 Wochen und das Pferd ist danach in allen 3 Grundgangarten am Reitplatz und im Gelände kontrolliert zu Reiten. Diese Basisarbeit erfolgt mit dem Knotenhalfter und danach mit dem Gebiss. Ein erfahrener Reiter kann mit diesem Pferd eine Reiterpassprüfung absolvieren.