Martin Wimmer

Parelli Instruktor & Pferde-Trainings-Spezialist
 

Fohlenweide Rohrmühle,

2020 Sonnberg, Hollabrunner Straße 59,  NÖ

  +43 676 305 60 17   office@pferdementor.at

Präzision bei der Bodenarbeit/Arbeit an der Hand

Dauer des Kurses

3 Module zu je 2 Tagen

Voraussetzungen

Pferdepsychologie & Freiarbeit

Inhalt des Kurses

In dieser Kursserie geht es um Präzision und Feinheit in der Kommunikation mit dem Pferd und wir stellen uns der Herausforderung den Pferdekörper sehr genau und isoliert zu bewegen. Ziel ist das Verständnis von gymnastizierenden Übungen beim Pferd und die Fähigkeit den Pferdekörper sehr detailliiert ansprechen zu können, aufzubauen. Die Pferde sollen durch unsere Übungen gezielt körperlich entwickelt werden und wir lernen unsere Hilfen feiner und genauer zu geben.1.DoppellongeDie Doppellonge eröffnet eine wesentlich präzisere Art des Gesprächs mit dem Pferd vom Boden aus als das mit einem Seil überhaupt möglich ist, da wir mit der Doppellonge einen Rahmen um das Pferd bilden können. Gleichzeitig kann dieser Rahmen auch wieder eine Herausforderung in der Kommunikation sein, da das Pferd sich eingeengt fühlen kann und die „öffenen Türen bzw Hilfen“ verstehen muss. Ansonst ist unser Ziel der präzisen Fragestellung von der Unsicherheit der Einengung mit der Doppellonge überstrahlt.2.BiegungenWas bewirken systematische Biegungen und wie frage ich diese partnerschaftlich und verständlich vom Pferd ab, ist Inhalt dieses Moduls. Wir gehen auf bewegungstechnische und biodynamische Hintergründe ein, um ein Bild des natürlichen Bewegungsablauf zu haben. Darauf aufbauend analysieren wir unseren Einfluss auf eine Optimierung dieser Bewegungsabläufe und der Kurs geht dann fließend in die Erarbeitung sämtlicher Seitengänge über.3. Seitengänge an der HandDa Pferde von Natur aus asymetrisch sind und sich diese Asymetrien auf die Bewegung und Willigkeit der Pferde stark auswirken können, ist es wichtig zu wissen wie wir diese Ursachen verbessern können. Durch die Seitengänge kann ich die Balance aus unterschiedliche Beine richten und dadurch unbalanzierte Bewegungsabläufe in ein Gleichgewicht bringen. Ist dieses Gleichgewicht vorhanden, wird mein Pferd seinen Körper losgelassener und athletischer bewegen können. In diesem Modul erklären wir die Grundlagen der Seitengänge und wie ich diese meinem Pferd erkläre.

Weiterführende Kurse

Aufbaukursblock: Reiten ohne Zügel - Werde emotional fit und entwickle einen unabhängigen Sitz
Aufbaukursblock: Präzises und feines Reiten, werde körperlich fit und entwickle ein rittiges Pferd
Aufbaukursblock: Spiel, Spass und Zweck bei der Bodenarbeit

Ablauf des Kurses

Der Kurs beginnt jeweils um 09:30 und endet um 17:00 Uhr. Die Unterrichtszeit beträgt zirka 6 Stunden pro Tag. Wir starten mit Natural Horsemanship Philosophie und Pferdepsychologie, danach geht es weiter mit der praktischen Anwendung mit den Pferden. Es gibt eine Mittagspause von zirka 1,5 Stunden, anschließend haben wir wieder gemeinsame praktische Übungen mit den Pferden

Kursbeitrag

Der Kursbeitrag beträgt für Teilnehmer mit Pferd € 900,00 inkl.Videocoaching zwischen den einzelnen Modulen. Der Kursbeitrag für Teilnehmer ohne Pferd (aktive Zuschauer) beträgt € 330,00. Alle Kursgebühren sind excl. Nebengebühren wie Box, Anlagenbenützung, Leihpferd, Verpflegung, etc